Klimaschutz durch

Bildung

Die Deutsche Klimastiftung führt Veranstaltungen und Bildungsprojekte im In- und Ausland durch.

Spielerisch

Sensibilisieren

Den vom Menschen gemachten Klimawandel ins Bewusstsein rücken.

Das richtige Klima

für unsere Projekte

Der Erfolg unserer Stiftungsprojekte, Ausstellungen und Veranstaltungen bestätigt uns in unserem Vorhaben.

DIE DEUTSCHE KLIMASTIFTUNG:
Klimaschutz durch Bildung

Das Klima zu schützen ist nicht allein eine Aufgabe für Staat und Politik. Jeder Einzelne kann einen Beitrag dazu leisten! Nachhaltige Entwicklung in Politik, Wirtschaft, Kultur und Privatleben zu fördern und zu fordern sollte Aufgabe aller Bürgern sein.

 „Bildung für nachhaltige Entwicklung als Motor für Klimaschutz: Eine Nachschau auf die UN-Klimakonferenz in Madrid“

 

die 25. Vertragsstaatenkonferenz der Vereinten Nationen zur Klimarahmenkonvention (COP25) in Madrid ist in vollem Gange.

Dies nimmt die Deutsche KlimaStiftung in Kooperation mit Engagement Global (Außenstelle Hamburg) zum Anlass, einen Blick auf die Ergebnisse dieser wichtigen Klimakonferenz und ihrer Implikationen für den Bildungsbereich zu werfen. Dabei geht es um die Frage, welche Rolle eine Bildung für nachhaltige Entwicklung und nachhaltige Lebensweisen (SDG 4.7) bei der Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen (SDG 13) spielt.

Wir laden Sie herzlich ein zur Veranstaltung:

 

Montag, den 16. Dezember 2019

von 17:00 bis 19:00 Uhr

im Klimahaus® Bremerhaven 8° Ost

(Am Längengrad 8, 27568 Bremerhaven)

Bitte melden Sie sich unter info@deutsche-klimastiftung.de zu der kostenfreien Veranstaltung an.

Weitere Informationen zum Programm lesen Sie hier.

Die Deutsche KlimaStiftung feiert ihr 10-jähriges Jubiläum

 

Im Herbst 2009 haben wir die Deutsche KlimaStiftung ins Leben gerufen, die nun seit 10 Jahren erfolgreich Bildungsprojekte initiiert, finanziert und durchführt. Aus diesem Anlass feierten am 3. Dezember 2019 rund 60 geladene Gäste mit uns im Klimahaus Bremerhaven. Nach den Grußworten des Vorstands Arne Dunker und des Kuratoriumvorsitzenden Max Schön, gab Prof. Dr. Christian Berg, Präsidiumsmitglied des Club of Rome und Nachhaltigkeitsforscher der Universität Clausthal, einen Einblick, warum Umweltbildungsarbeit – u.a. wie die Deutsche KlimaStiftung sie durchführt – unerlässlich für die Gestaltung einer zukunftsfähigen Gesellschaft ist.

Im Anschluss daran führte Frau Dr. Astrid Schulz vom Wissenschaftlichen Beirat für globale Umweltveränderungen der Bundesregierung in die Ausstellung „MenschenWelt“ der Deutschen Bundesstiftung Umwelt ein, die noch bis Anfang Juni 2020 im Klimahaus Bremerhaven besichtigt werden kann.

Arne Dunker, Vorstand der Deutschen KlimaStiftung

Max Schön, Vorsitzender des Kuratoriums der Deutschen KlimaStiftung

Prof. Christian Berg, Club of Rome/UniClausthal

Dr. Astrid Schulz, WBGU

AUFKLÄRUNG

WANDERAUSSTELLUNGEN

Die Deutsche KlimaStiftung betreut zwei eigene Wanderausstellungen, welche durch ganz Deutschland touren. Sie veranschaulichen die Themen Klima, Klimawandel und Klimaflucht und vermitteln Wissen darüber auf spannende und interaktive Weise.

MITARBEIT BEI DER DKS

Bei unserer Arbeit setzen wir auf Bildung und Aufklärung durch die Förderung und Organisation von breit gefächerten Veranstaltungen und Bildungsprojekten, wie (Wander-)Ausstellungen, wissenschaftliche Vorträge, Workshops und sonstige Veranstaltungen.

UMWELTBILDUNG

Ziel der Deutschen KlimaStiftung ist es, mittels Veranstaltungen und Bildungsprojekten im In- und Ausland, Handlungsoptionen für eine nachhaltige Entwicklung und insbesondere für den Klimaschutz anschaulich darzustellen und Menschen jeden Alters zu einer zukunftsfähigen Lebensweise zu animieren.

HABEN SIE FRAGEN ODER ANREGUNGEN?
Kontaktieren SIe uns

Wir melden uns umgehend zurück!

Not readable? Change text. captcha txt