Freiwilliges Ökologisches Jahr

Jugendfreiwilligendienst

DAS FREIWILLIGE ÖKOLOGISCHE JAHR (FÖJ) zählt zu den Jugendfreiwilligendiensten. Es bietet jungen Menschen zwischen 17 und 26 Jahren die Möglichkeit, sich aktiv für den Umweltschutz einzusetzen und wird als Bildungsjahr anerkannt. Unter der Trägerschaft des Sozialen Friedensdienstes bieten auch wir einen Platz für engagierte junge Menschen an. Hast du Interesse?

Weiterführende Informationen erhälst du hier: http://www.sfd-bremen.de/freiwilliges-oekologisches-jahr/

ZU DEINEN AUFGABEN gehören die Koordination und Betreuung unserer Wanderausstellungen, die Planung und Durchführung unserer bundesweiten Veranstaltungen sowie die PR- und Öffentlichkeitsarbeit für die Deutsche KlimaStiftung. Wenn du ein Teamplayer bist und ein hohes Maß an Organisations- und Kommunikationsfähigkeit, Ergebnis- und Zielorientierung sowie handwerklichem Geschick mitbringst, freuen wir uns auf deine aussagekräftige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Referenzen an: mannah@deutsche-klimastiftung.de

Zudem benötigen wir einen ausgefüllten Personalbogen des sfd Bremen, welchen du unter diesem Link findest: http://foej-bremen.de/wp-content/uploads/2014/03/PB_1819-Personalbogen-sfd-1819.pdf

spenden

Das Klima zählt zu den Themen, die Menschen seit jeher beschäftigen, zugleich ist es die Grundlage der faszinierenden Vielfalt des Lebens auf unserem Planeten. Das ist der Grund, warum der Klimaschutz zu den wichtigsten ökologischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit gehört.

Arvid Witkabel- unser FÖJ’ler für 2018/2019

„Hi! Ich bin Arvid Witkabel. Im Sommer dieses Jahres habe ich die Schule mit dem Abitur verlassen und mich bei der Deutschen KlimaStiftung um ein Freiwilliges Ökologisches Jahr beworben. Ich hatte das Glück genommen zu werden und bin jetzt seit Anfang September hier.

Zu meinen Aufgaben gehört es unter anderem bei der Planung, Koordination und Durchführung von all unseren Projekten mitzuhelfen, sowie Schulungen durchzuführen und mich um die Homepage der Stiftung zu kümmern. Zudem unterstütze ich die Ausstellungsmitarbeiter des Klimahauses in der Ausstellung, aber auch den Rest des Teams so gut ich kann.

Ich bin sicher, viele spannende, ereignisreiche und lehrreiche Monate hier zu erleben sowie viele Projekte, an denen ich mitwirken kann. Ganz sicher wird der Spaß an der Arbeit mit einem super netten Team nicht zu kurz kommen.“

Kontaktieren SIe uns

Wir melden uns umgehend zurück!

Not readable? Change text. captcha txt